http://www.webagency.de/infopool/internetwissen/internetabc_wxyz.htm 16. Januar 2018
WEBAGENCY E-Commerce Solutions
    
Electronic Commerce Informationspool
Themenrubrik: Internet-Basiswissen
 Projektleitfaden
 Planung
 Feinkonzeption
 Realisierung
 Inbetriebnahme/Betrieb
 Projektmanagement
 Lösungen
 Internetportal
 Online-Katalog/-Shop
 Extranet
 Workshop
 Leistungen
 Gemäß Leistungsart
 Gemäß Projektphase
 Alphabetisch sortiert
 Spezial: Website-Check
 Spezial: Feedbackumfrage
 Spezial: Website-Paket
 EC-Infopool
 Internet ABC
 Internet-Basiswissen
 E-Commerce-Know-how
 E-Business-Strategie
 Mittelstand-Spezial
 Beschaffung
 Marketing im Internet
 E-Business-Infrastruktur
 Projektmanagement
 Online-Service
 Über WEBAGENCY
 Firmenprofil
 Referenzen
 Partnerfirmen
 Jobangebote
 Pressemitteilungen
 Pressestimmen
 Kontakt
 Anschrift
 E-Mail an uns

Internet-ABC: WXYZ

A B C D E F G H I J/K/L M N O P/Q R S T U/V W/X/Y/Z


W
W3-Consortium WWW-Consortium
Das WWW-Consortium entscheidet über alle Standards und Technologien die im WWW verwendet werden sollen. So definiert es zum Beispiel HTML sowie die gebräuchlichen Scriptsprachen. Das W3-Consortium ist ein Teil der ISOC.
WAIS Wide-Area Information Service
Protokoll zur Einrichtung von Abfrage- und Index-Servern. Soll dem Benutzer die Suche nach reinen Informationen auf Text-Datenbanken zur Verfügung stellen.
WAN Wide Area Network
Ein WAN ist ein sich über eine größere Fläche erstreckendes Computer-Netzwerk.
WAP Wireless Application Protocol
Standard-Protokoll, das die Kommunikation mobiler Endgeräte untereinander einerseits und zu fest installierten Endgeräten andererseits beschreibt. Letzeres soll unter anderem den Internet-Zugang auf mobilen Endgeräten, die mit Mikro-Browsern ausgestattet sind, vereinfachen. Zu den Mitgliedern des WAP-Konsortiums zählen Firmen wie Nokia, Ericsson, Sony, Philips und IBM; vgl. SWAP.
WebCam Video-Kamera, die Aufnahmen ins Internet überträgt.
Web-Design Oberbegriff für den Entwurf und die Erstellung von Internetseiten und Homepages.
Web-Marketing Oberbegriff für Marketing und Werbung im Internet.
Webmaster Er ist verantwortlich für die technische Funktionalität und Verwaltung eines Auftritts im World Wide Web. Je nach Größe der Website kann ein Webmaster fr üdas Funktionieren von Hard- und Software, die Updates der Inhalte (content), das Beantworten von Besucher-Anfragen, die Auswertung des Besucher-Aufkommens auf der Site, aber auch für Webdesign und Programmier-arbeiten verantwortlich sein.
Webserver Ein Rechner im Internet, von dem HTML-Dokumente und Grafiken abgerufen werden können. Als Webserver wird manchmal auch die Software bezeichnet, die auf diesen Rechner die Aufgabe übernimmt, die angeforderten Dokumente an die Benutzer zu schicken.
Wildcard, * Ein Platzhalter, der für beliebige Zeichen stehen kann. In den Suchmaschinen kann "*" als Platzhalter eingegeben werden. Dies bietet sich an, wenn die Schreibweise unklar ist oder auch die Pluralform erfasst werden soll. (z.B. "Charl* Chaplin" deckt die Suchergebnisse "Charly, Charlie und Charles" ab.)
Windows CE Betriebssytem, das wie seine Verwandten auf dem PC (z.B. Windows 98) aussieht, aber für kleine Taschencomputer (PDAs - Personal Digital Assistant) konzipiert ist. Großer Konkurrent ist das PalmOS.
Winsock Standard-Interface von Windows als Verbindung zwischen einer Anwendung und einem Netzwerkprotokoll wie TCP/IP. Um von Windows aus eine Verbindung zum Internet aufzubauen, benötigt man das Programm winsock.dll. Die derzeit existierenden Winsocks werden nicht grundsätzlich von jeder Software unterstützt, so benutzt beispielsweise AOL einen anderen winsock als CompuServe.
Worlds Chat Worlds Chat ist eine 3D Multi-User-Welt, welche ihren Besuchern die Möglichkeit bietet, durch Avatare mit andern zu kommunizieren.
Worm Computerprogramm, dessen einzige Aufgabe es ist, sich selbst zu reproduzieren und zu verbreiten. Im Gegensatz zu einem Virus ist der Worm auf die Verbreitung in einem Netzwerk ausgerichtet. Der erste Internet-Worm trat 1988 auf und richtete in über 6000 Computern mehr oder weniger großen Schaden an, da sie nur noch mit der Verbreitung des Wurms beschäftigt waren.
WWW World Wide Web
Von Privat- und Firmenkunden am häufigsten benutzter Internet-Dienst. Das WWW hat eine auf Hypertext basierende Oberfläche und wird gemeinsam mit verschiedenen anderen Internet-Diensten (zum Beispiel FTP, News, Gopher) genutzt.
WYSIWYG What You See Is What You Get
WYSIWYG ist ein Ausdruck aus dem Web-Publishing und bedeutet, dass die Darstellung am Bildschirm der Darstellung im WWW-Browser entspricht.
X
Zurück zum Seitenanfang

XML
Extensible Markup Language
Erweiterbare Beschreibungssprache, Nachfolgsprache von HTML. Mit XML lassen sich eigene Elemente und Datentypen definieren und Prüfungen auf Eingabefeldern von Formularen ohne Server-Zugriff realisieren.
Z

Zurück zum Seitenanfang

ZIP ZIP ist ein weit verbreitetes Archivierungs und Komprimier-Tool für MS-DOS und Windows Rechner.
Zugriffsrechte Zugriffsrechte werden innerhalb eines Computersystems an User vom Administrator vergeben. Sie regeln die Befugnisse jedes Users im System.



WEBAGENCY - Kaiserallee 62a - 76185 Karlsruhe - Fon: 0721/ 354 60 85 - Fax: 0721/ 354 60 89
© 1998-2009 WEBAGENCY - http://www.webagency.de - e-Mail: info@webagency.de