http://www.webagency.de/infopool/strategie/ak981215.htm 16. Dezember 2017
WEBAGENCY E-Commerce Solutions
    
Electronic Commerce Informationspool:
Strategie
 Projektleitfaden
 Planung
 Feinkonzeption
 Realisierung
 Inbetriebnahme/Betrieb
 Projektmanagement
 Lösungen
 Internetportal
 Online-Katalog/-Shop
 Extranet
 Workshop
 Leistungen
 Gemäß Leistungsart
 Gemäß Projektphase
 Alphabetisch sortiert
 Spezial: Website-Check
 Spezial: Feedbackumfrage
 Spezial: Website-Paket
 EC-Infopool
 Internet ABC
 Internet-Basiswissen
 E-Commerce-Know-how
 E-Business-Strategie
 Mittelstand-Spezial
 Beschaffung
 Marketing im Internet
 E-Business-Infrastruktur
 Projektmanagement
 Online-Service
 Über WEBAGENCY
 Firmenprofil
 Referenzen
 Partnerfirmen
 Jobangebote
 Pressemitteilungen
 Pressestimmen
 Kontakt
 Anschrift
 E-Mail an uns

Domainnamen: Namenswahl für den Internetauftritt

Wenn Ihr Unternehmen ins Internet gehen will, müssen Sie eine wichtige Entscheidungen gleich am Anfang treffen: Sie müssen eine geeignete Internetadresse, den Domainnamen, auswählen. Der Domainname, das ist die Adresse, unter der Ihr Unternehmen zukünftig im Internet zu finden sein wird: http://www.IhrUnternehmen.de. In diesem Zusammenhang stellen viele Unternehmen die Frage: "Benötigen wir wirklich einen eigenen Domainnamen?" Um die Antwort vorweg zu nehmen: Ja! Ein eigener Domainname ist die problemloseste und seriöseste Weise, sich im Netz zu präsentieren.

Registrierung von Domainnamen

Domainnamens-Check
Mit diesem Domain-Tool können Sie überprüfen, ob ein Domainname noch frei oder schon vergeben ist. Wenn kein Eintrag in der Datenbank gefunden wird, ist die Domain wahrscheinlich (aber nicht mit Sicherheit) noch frei.
Domainname (incl. Endung)
Die deutschen Domainnamen (z.B. http://www.Unternehmen.de) werden vom "Deutschen Network Information Center", kurz DENIC genannt, verwaltet. Die meisten Provider übernehmen für ihre Kunden die Registrierung des Namen bei DENIC. Sie müssen sich also um nichts kümmern und nur Ihren zukünftigen Provider mit der Registrierung Ihres Wunschnamens beauftragen.

Auf der DENIC-Internetpräsenz (http://www.denic.de) oder in nebenstehender Box bei uns, können Sie überprüfen ob Ihr Wunschname noch verfügbar oder bereits vergeben ist. Die Registrierung eines amerikanischen Domainnamens http://www.Unternehmen.com ist in der Regel auch über Ihren Provider möglich.

Fallstricke, die Sie kennen sollten

Wenn Sie am Anfang die laufenden Kosten Ihrer Internetpräsenz niedrig halten möchten, wirken kostenlose oder sehr billige Angebote von Providern ziemlich verlockend, Ihr Unternehmen unter einer Internetadresse in der Form http://www.IhrProvider.de/IhrUnternehmen zu präsentieren. Von solchen Angeboten können wir nur abraten. Nehmen wir einmal an, daß sie unter einem solchen Namen im Internet vertreten sind. Stellen Sie sich vor, daß Sie ein paar Mark in Werbung und Internetmarketing investiert haben und den Namen im Netz bekannt gemacht haben. Stellen Sie sich vor, daß sie den Namen auf Briefpapier, Visitenkarten und Firmenbroschüren gedruckt haben. Was machen Sie, wenn Sie den Provider wechseln möchten? Oder schlimmer noch, wenn Ihr Provider von der Bildfläche verschwindet oder von einem größeren Anbieter geschluckt wird und seinen eigenen Namen ändert? Daß dies passieren könnte, ist gar nicht so unwahrscheinlich. Branchenkenner schätzen, daß es unter den Providern zu einem Konzentrationsprozeß kommt und daß mittelfristig maximal nur ca. 20 Prozent der heutigen Provider überleben werden. Die Investitionen in Technologie und die Preiskämpfe werden nur die kapitalkräftigen Provider übrig lassen.

Wenn Sie einen eigenen Domainnamen haben, können Sie den Provider wechseln und den Namen von einem Provider zum nächsten mitnehmen. Ihr Kunden werden den Providerwechsel vermutlich gar nicht bemerken, da Sie stets unter der gleichen Adresse http://www.IhrUnternehmen.de erreichbar sind. Voraussetzung ist allerdings, daß Ihr Domainname bei der Registrierung auf Sie eingetragen wurde. Manche trickreiche Provider lassen die Domainnamen der Kunden auf sich eintragen und versuchen von abwanderungswilligen Kunden Abstandsgelder für die Überlassung des Namens zu kassieren. Lassen Sie sich nicht aufs Kreuz legen und achten Sie darauf, auf wen Ihr Provider den Domainnamen eingetragen hat. Die Überprüfung ist über DENIC möglich. Seriöse Provider registrieren den Domainnamen grundsätzlich immer auf den Namen ihrer Kunden.

Tips für die Namenswahl

Welchen Namen sollten Sie auswählen? Hierbei spielen Marketingaspekte eine wichtige Rolle. Die Wahl des richtigen Namens kann über Erfolg oder Mißerfolg Ihrer Internetaktivitäten genauso entscheiden, wie in der "realen Welt" der Name eines Produktes über seinen Erfolg entscheidet. Nach unserer Erfahrung sollte Ihr Domainname
  • kurz
  • prägnant
  • einfach zu merken
  • leicht auszusprechen (auf Deutsch und in Fremdsprachen, wenn Sie internationale Kundschaft haben)
  • in Verbindung mit Ihrem Unternehmen (z.B. Ihr Unternehmensname oder Ihr Geschäftsfeld)
sein. Beachten Sie auch, daß es manchmal Rechtsstreitigkeiten über Domainnamen gibt. Berücksichtigen Sie deshalb bei der Namenswahl auch mögliche Marken- und Schutzrechte anderer.

Lesen Sie auch:


Drucken Seite drucken Kontakt Bei WEBAGENCY anfragen
Empfehlen Seite weiterempfehlen

WEBAGENCY - Kaiserallee 62a - 76185 Karlsruhe - Fon: 0721/ 354 60 85 - Fax: 0721/ 354 60 89
© 1998-2009 WEBAGENCY - http://www.webagency.de - e-Mail: info@webagency.de